Schlagwort-Archiv: schwerer gewerbsmäßiger Betrug

Schwerer gewerbsmäßiger Betrug mit 610.000 Euro Schaden – Freispruch

Veröffentlicht am 19. März 2019 von Mag. Andreas Strobl in Rechts-News, Strafrecht

Die Angeklagten A und B sollen mit dem Vorsatz, durch das Verhalten der Getäuschten sich oder einen Dritten unrechtmäßig zu bereichern, gewerbsmäßig und überwiegend unter Benützung falscher und verfälschter Urkunden diverse Opfer durch die Vorgabe, kreditwürdige Kunden zu vermitte... weiterlesen

Permalink: Schwerer gewerbsmäßiger Betrug mit 610.000 Euro Schaden – Freispruch
Erstellungsdatum: 19. März 2019,
Letzte Aktualisierung: 19. März 2019.

Autor: Mag. Andreas Strobl, Rechtsanwalt, Rechtsanwalt Mag. Strobl. Hütteldorfer Straße 81b, Wien, 1150 Österreich
Telefon: +43 1 9076993210, Email:
.

Schwerer gewerbsmäßiger Betrug – ein Urteil mit Schuld- und Freispruch

Veröffentlicht am 25. Dezember 2018 von Mag. Andreas Strobl in Rechts-News, Strafrecht

Dem Angeklagten warf man vor, sich gewerbsmäßig mit dem Vorsatz unrechtmäßig bereichert zu haben, indem andere durch Täuschung über Tatsachen, teils unter Verwendung falscher Urkunden, verleitet wurden, wodurch diese in einem 5.000 Euro übersteigenden Betrag am Vermögen geschädigt... weiterlesen

Permalink: Schwerer gewerbsmäßiger Betrug – ein Urteil mit Schuld- und Freispruch
Erstellungsdatum: 25. Dezember 2018,
Letzte Aktualisierung: 25. Dezember 2018.

Autor: Mag. Andreas Strobl, Rechtsanwalt, Rechtsanwalt Mag. Strobl. Hütteldorfer Straße 81b, Wien, 1150 Österreich
Telefon: +43 1 9076993210, Email:
.

Gefälschte Deutsch-Diplome zwecks Erlangung eines Aufenthaltsrechts – ein Urteil

Veröffentlicht am 08. Juli 2018 von Mag. Andreas Strobl in Rechts-News, Strafrecht

Über dieses Thema wurde von den Medien bereits einiges berichtet, zum Beispiel Folgendes: http://www.heute.at/oesterreich/wien/story/Mehrere-Tausend-Deutsch-Diplome-gefaelscht-51077674 https://www.krone.at/1681751 Im konkreten Fall soll der Angeklagte  - 1. gewerbsmäßig und in Bezug au... weiterlesen

Permalink: Gefälschte Deutsch-Diplome zwecks Erlangung eines Aufenthaltsrechts – ein Urteil
Erstellungsdatum: 08. Juli 2018,
Letzte Aktualisierung: 08. Juli 2018.

Autor: Mag. Andreas Strobl, Rechtsanwalt, Rechtsanwalt Mag. Strobl. Hütteldorfer Straße 81b, Wien, 1150 Österreich
Telefon: +43 1 9076993210, Email:
.

© 2019 Mag. Andreas Strobl. Powered by Wordpress. CMS Webdesign von Designtiger Wien.