Schlagwort-Archiv: Gericht

Verkehrsunfall mit beinahe tödlichem Ausgang – Diversion

Veröffentlicht am 29. Juni 2017 von Mag. Andreas Strobl in Rechts-News, Strafrecht, Verkehrsunfälle

Der Angeklagte verursachte einen Verkehrsunfall, bei dem eine junge Frau schwere Kopfverletzungen erlitt und Lebensgefahr bestand, indem er vergessen haben soll, den von ihm gelenkten Lastkraftwagen umfassend zu kontrollieren, so dass in einer Kurve eine Kranstütze ausgefahren war und die... weiterlesen

Permalink: Verkehrsunfall mit beinahe tödlichem Ausgang – Diversion
Erstellungsdatum: 29. Juni 2017,
Letzte Aktualisierung: 29. Juni 2017.

Autor: Mag. Andreas Strobl, Rechtsanwalt, Rechtsanwalt Mag. Strobl. Hütteldorfer Straße 81b, Wien, 1150 Österreich
Telefon: +43 1 9076993210, Email:
.

Falschgeld – der neue Trend wird rigoros bestraft: dennoch mildes Urteil

Veröffentlicht am 01. Juni 2017 von Mag. Andreas Strobl in Rechts-News, Strafrecht

Einem der Angeklagten war vorgeworfen worden 50-Euro-Scheine in Verkehr gebracht zu haben. Die Fälschungen waren auf den ersten Blick nicht zu bemerken, jedoch beim Berühren und näheren Betrachten und insb beim Überprüfen nach den Überprüfungskriterien klar als Fälschungen auszumac... weiterlesen

Permalink: Falschgeld – der neue Trend wird rigoros bestraft: dennoch mildes Urteil
Erstellungsdatum: 01. Juni 2017,
Letzte Aktualisierung: 01. Juni 2017.

Autor: Mag. Andreas Strobl, Rechtsanwalt, Rechtsanwalt Mag. Strobl. Hütteldorfer Straße 81b, Wien, 1150 Österreich
Telefon: +43 1 9076993210, Email:
.

Freispruch: Körperverletzung war Notwehr

Veröffentlicht am 22. April 2017 von Mag. Andreas Strobl in Rechts-News, Strafrecht

Dem Angeklagten wurde vorgeworfen, jemanden durch einen Schlag ins Gesicht am Körper verletzt zu haben. Was war geschehen: Drei jugendliche spielten im Hof eines Wohnbaus Fußball. Ein Nachbar kam nach Hause und fühlte sich offenbar gestört, da er sein Fenster öffnete und die Jugendlic... weiterlesen

Permalink: Freispruch: Körperverletzung war Notwehr
Erstellungsdatum: 22. April 2017,
Letzte Aktualisierung: 22. April 2017.

Autor: Mag. Andreas Strobl, Rechtsanwalt, Rechtsanwalt Mag. Strobl. Hütteldorfer Straße 81b, Wien, 1150 Österreich
Telefon: +43 1 9076993210, Email:
.

Entziehung der Gewerbeberechtigung iZm bedingter Strafnachsicht nach dem Strafgesetzbuch

Veröffentlicht am 26. Mai 2016 von Mag. Andreas Strobl in Gewerberecht, Rechts-News, Strafrecht

Hier soll auf eine der Folgen strafgerichtlicher Verurteilungen hingewiesen werden: dem Entzug der Gewerbeberechtigung. Mit einem Bescheid einer Bezirkshauptmannschaft wurde einem Gewerbetreibenden die Gewerbeberechtigung für das Gewerbe “Gewerbliche Vermögensberatung“ entzogen, ... weiterlesen

Permalink: Entziehung der Gewerbeberechtigung iZm bedingter Strafnachsicht nach dem Strafgesetzbuch
Erstellungsdatum: 26. Mai 2016,
Letzte Aktualisierung: 26. Mai 2016.

Autor: Mag. Andreas Strobl, Rechtsanwalt, Rechtsanwalt Mag. Strobl. Hütteldorfer Straße 81b, Wien, 1150 Österreich
Telefon: +43 1 9076993210, Email:
.

Absichtlich schwere Körperverletzung durch Beauftragung eines Rollkommandos, Gefährliche Drohung und Verleumdung bei elf Vorstrafen davon acht einschlägigen

Veröffentlicht am 29. April 2016 von Mag. Andreas Strobl in Rechts-News, Strafrecht

Dem Angeklagten war vorgeworfen worden, einem ihm unlieben Kontrahenten, der ihn und seine Eltern mehrmals unflätigst beschimpft hatte und eventuell auch mit seiner Ex-Freundin ein Verhältnis gehabt zu haben, ein Rollkommando von zwei maskierten schlägern vorbeigeschickt zu haben, die i... weiterlesen

Permalink: Absichtlich schwere Körperverletzung durch Beauftragung eines Rollkommandos, Gefährliche Drohung und Verleumdung bei elf Vorstrafen davon acht einschlägigen
Erstellungsdatum: 29. April 2016,
Letzte Aktualisierung: 29. April 2016.

Autor: Mag. Andreas Strobl, Rechtsanwalt, Rechtsanwalt Mag. Strobl. Hütteldorfer Straße 81b, Wien, 1150 Österreich
Telefon: +43 1 9076993210, Email:
.

Therapie statt 18 Monate Gefängnis

Veröffentlicht am 13. April 2016 von Mag. Andreas Strobl in Rechts-News, Strafrecht

Der Angeklagte wurde verurteilt, den Tatbestand der Schlepperei begangen zu haben. Es wurden über 200 Personen über Serbien und Ungarn nach Österreich geschleppt. Der Angeklagte war bereits zweimal wegen Suchtmitteldelikten verurteilt worden. In der Hauptverhandlung hatte sich herausges... weiterlesen

Permalink: Therapie statt 18 Monate Gefängnis
Erstellungsdatum: 13. April 2016,
Letzte Aktualisierung: 13. April 2016.

Autor: Mag. Andreas Strobl, Rechtsanwalt, Rechtsanwalt Mag. Strobl. Hütteldorfer Straße 81b, Wien, 1150 Österreich
Telefon: +43 1 9076993210, Email:
.

Drogenhandel und Untersuchungshaft

Veröffentlicht am 07. Februar 2016 von Mag. Andreas Strobl in Rechts-News, Strafrecht

Der Reinheitsgrad ist bei jedem Suchtmittelprozess ein entscheidender, festzustellender Faktor, da sich von diesem die Einordnung in einen bestimmten Tatbestand und, darauf basierend, zu einem bestimmten Strafrahmen vornehmen lässt. Andernfalls, wenn dem angefochtenen Urteil Feststellunge... weiterlesen

Permalink: Drogenhandel und Untersuchungshaft
Erstellungsdatum: 07. Februar 2016,
Letzte Aktualisierung: 07. Februar 2016.

Autor: Mag. Andreas Strobl, Rechtsanwalt, Rechtsanwalt Mag. Strobl. Hütteldorfer Straße 81b, Wien, 1150 Österreich
Telefon: +43 1 9076993210, Email:
.

Sehr mildes Urteil bei mehreren gewerbsmäßigen Diebstählen

Veröffentlicht am 12. August 2015 von Mag. Andreas Strobl in Rechts-News, Strafrecht

Für Diebstähle eines Laptops und den Versuch zwei Uhren und ein Mobiltelefon zu stehlen, wurde der Angeklagte, trotz bereits zehn zT einschlägiger Vorstrafen, wie Diebstähle und Raubüberfälle, zu bloß 30 Monate Freiheitsstrafe verurteilt obwohl bis zu 60 Monate in Aussicht gestanden... weiterlesen

Permalink: Sehr mildes Urteil bei mehreren gewerbsmäßigen Diebstählen
Erstellungsdatum: 12. August 2015,
Letzte Aktualisierung: 12. August 2015.

Autor: Mag. Andreas Strobl, Rechtsanwalt, Rechtsanwalt Mag. Strobl. Hütteldorfer Straße 81b, Wien, 1150 Österreich
Telefon: +43 1 9076993210, Email:
.

Klage abgewiesen und Mandanten die Zahlung von 7.000 Euro erspart

Veröffentlicht am 07. August 2015 von Mag. Andreas Strobl in Gewerberecht, Rechts-News, Unternehmensrecht, Zivilrecht

Ein Mandant suchte vor Jahren jemanden, der ihm eine Webseite gestaltet. Er fand einen Privaten der von ihm eine Anzahlung von 550 Euro entgegennahm. Einige Wochen später erhielt er einen Zugangscode für eine Website, bemerkte dabei jedoch, dass bloß eine Domain und ein Platz für eine ... weiterlesen

Permalink: Klage abgewiesen und Mandanten die Zahlung von 7.000 Euro erspart
Erstellungsdatum: 07. August 2015,
Letzte Aktualisierung: 07. August 2015.

Autor: Mag. Andreas Strobl, Rechtsanwalt, Rechtsanwalt Mag. Strobl. Hütteldorfer Straße 81b, Wien, 1150 Österreich
Telefon: +43 1 9076993210, Email:
.

Überwachung auf österreichischem Staatsgebiet durch ausländische Behörden, 15 Os 180/13d

Veröffentlicht am 20. Mai 2015 von Mag. Andreas Strobl in Rechts-News, Strafrecht

Eine Bezirksstaatsanwaltschaft eines EU-Mitgliedstaates ersuchte um Genehmigung der Verwendung der im Kfz eines Beschuldigten während dessen Aufenthalts auf österreichischem Hoheitsgebiet aufgezeichneten Kommunikation als Beweis im in dem EU-Mitgliedstaat gegen den Beschuldigten und ande... weiterlesen

Permalink: Überwachung auf österreichischem Staatsgebiet durch ausländische Behörden, 15 Os 180/13d
Erstellungsdatum: 20. Mai 2015,
Letzte Aktualisierung: 20. Mai 2015.

Autor: Mag. Andreas Strobl, Rechtsanwalt, Rechtsanwalt Mag. Strobl. Hütteldorfer Straße 81b, Wien, 1150 Österreich
Telefon: +43 1 9076993210, Email:
.

Schuldsprüche bei modernen Kfz-Diebstählen

Veröffentlicht am 15. April 2015 von Mag. Andreas Strobl in Rechts-News, Strafrecht

In dem wohl größten Fall von Diebstählen von Kraftfahrzeugen samt deren Verwertung in Österreich in den letzten zehn Jahren gab es drei Schuldsprüche. Den Angeklagten war im Wesentlichen zur Last gelegt worden, zu einer 38 Personen umfassenden kriminellen Vereinigung zu gehören, die ... weiterlesen

Permalink: Schuldsprüche bei modernen Kfz-Diebstählen
Erstellungsdatum: 15. April 2015,
Letzte Aktualisierung: 15. April 2015.

Autor: Mag. Andreas Strobl, Rechtsanwalt, Rechtsanwalt Mag. Strobl. Hütteldorfer Straße 81b, Wien, 1150 Österreich
Telefon: +43 1 9076993210, Email:
.

Kath als Suchtmittel, 15 Os 21/15z

Veröffentlicht am 10. April 2015 von Mag. Andreas Strobl in Rechts-News, Strafrecht

Seit einigen Jahren findet sich in Österreich verstärkt die Anwendung des Suchtmittelgesetzes (SMG) auf die „Kath-Pflanze“ bzw deren Substanzen. Unter Kath versteht man die Zweigspitzen und jungen Blätter des Kathstrauchs, die als leichtes Rauschmittel konsumiert werden. Die Wirkung... weiterlesen

Permalink: Kath als Suchtmittel, 15 Os 21/15z
Erstellungsdatum: 10. April 2015,
Letzte Aktualisierung: 10. April 2015.

Autor: Mag. Andreas Strobl, Rechtsanwalt, Rechtsanwalt Mag. Strobl. Hütteldorfer Straße 81b, Wien, 1150 Österreich
Telefon: +43 1 9076993210, Email:
.

Suchtmittelrecht – Landesgerichts-Judikat

Veröffentlicht am 31. März 2015 von Mag. Andreas Strobl in Rechts-News, Strafrecht

Das Suchtmittelrecht sieht eine Reihe von Privilegierungen für an Suchtmittel gewöhnte Straftäter vor, die die Straftaten deswegen begangen haben, um sich für deren persönlichen Gebrauch Suchtmittel zu verschaffen. Auch ist privilegiert, wer eine Straftat, zB des Suchtmittelerwerbs, -... weiterlesen

Permalink: Suchtmittelrecht – Landesgerichts-Judikat
Erstellungsdatum: 31. März 2015,
Letzte Aktualisierung: 31. März 2015.

Autor: Mag. Andreas Strobl, Rechtsanwalt, Rechtsanwalt Mag. Strobl. Hütteldorfer Straße 81b, Wien, 1150 Österreich
Telefon: +43 1 9076993210, Email:
.

© 2017 Mag. Andreas Strobl. Powered by Wordpress. CMS Webdesign von Designtiger Wien.