Schlagwort-Archiv: Bezirksgericht

Urteil eines Bezirksgerichtes vom OGH zur Gänze gehoben – Diebstähle, Urkundenunterdrückung, Betrug etc – nun sogar eingestellt

Veröffentlicht am 16. Juni 2018 von Mag. Andreas Strobl in Rechts-News, Strafrecht

In einem Verfahren vor einem Bezirksgericht legte die Staatsanwaltschaft dem Angeklagten ein als „die Vergehen“ des Diebstahls nach § 127 StGB subsumiertes Verhalten zur Last: Danach habe er 1. mit der Bankomatkarte einer Person von deren Konto insgesamt 1.240 Euro mit dem Vorsatz abg... weiterlesen

Permalink: Urteil eines Bezirksgerichtes vom OGH zur Gänze gehoben – Diebstähle, Urkundenunterdrückung, Betrug etc – nun sogar eingestellt
Erstellungsdatum: 16. Juni 2018,
Letzte Aktualisierung: 16. Juni 2018.

Autor: Mag. Andreas Strobl, Rechtsanwalt, Rechtsanwalt Mag. Strobl. Hütteldorfer Straße 81b, Wien, 1150 Österreich
Telefon: +43 1 9076993210, Email:
.

Freispruch – Körperverletzung und Zuspruch von Schmerzengeld

Veröffentlicht am 09. August 2017 von Mag. Andreas Strobl in Rechts-News, Strafrecht

Dem Angeklagten wurde vorgeworfen einen Kontrahenten bei einem Streit um einen Parkplatz durch Faustschläge verletzt zu haben. Umgekehrt wurde dem ebenfalls angeklagten Kontrahenten vorgeworfen, den Angeklagten am Körper verletzt zu haben. In einem äußerst spannenden Prozess vor einem ... weiterlesen

Permalink: Freispruch – Körperverletzung und Zuspruch von Schmerzengeld
Erstellungsdatum: 09. August 2017,
Letzte Aktualisierung: 09. August 2017.

Autor: Mag. Andreas Strobl, Rechtsanwalt, Rechtsanwalt Mag. Strobl. Hütteldorfer Straße 81b, Wien, 1150 Österreich
Telefon: +43 1 9076993210, Email:
.

Fahrlässige Tötung – Unterlassene Hilfeleistung? – Freispruch

Veröffentlicht am 01. November 2016 von Mag. Andreas Strobl in Rechts-News, Strafrecht

Dem Angeklagten war vorgeworfen worden, gemeinsam mit einer weiteren Person fahrlässig den Tod einer Person herbeigeführt zu haben, indem sie im Wissen um dessen schlechten gesundheitlichen Zustand unterließen ärztliche Hilfe zu organisieren. Ein Alkoholisierter, der womöglich auch no... weiterlesen

Permalink: Fahrlässige Tötung – Unterlassene Hilfeleistung? – Freispruch
Erstellungsdatum: 01. November 2016,
Letzte Aktualisierung: 01. November 2016.

Autor: Mag. Andreas Strobl, Rechtsanwalt, Rechtsanwalt Mag. Strobl. Hütteldorfer Straße 81b, Wien, 1150 Österreich
Telefon: +43 1 9076993210, Email:
.

Klage abgewiesen und Mandanten die Zahlung von 7.000 Euro erspart

Veröffentlicht am 07. August 2015 von Mag. Andreas Strobl in Gewerberecht, Rechts-News, Unternehmensrecht, Zivilrecht

Ein Mandant suchte vor Jahren jemanden, der ihm eine Webseite gestaltet. Er fand einen Privaten der von ihm eine Anzahlung von 550 Euro entgegennahm. Einige Wochen später erhielt er einen Zugangscode für eine Website, bemerkte dabei jedoch, dass bloß eine Domain und ein Platz für eine ... weiterlesen

Permalink: Klage abgewiesen und Mandanten die Zahlung von 7.000 Euro erspart
Erstellungsdatum: 07. August 2015,
Letzte Aktualisierung: 07. August 2015.

Autor: Mag. Andreas Strobl, Rechtsanwalt, Rechtsanwalt Mag. Strobl. Hütteldorfer Straße 81b, Wien, 1150 Österreich
Telefon: +43 1 9076993210, Email:
.

Wann wird ein Strafverfahren eingestellt – wie ratsam ist die Vertretung durch einen Strafverteidiger?

Veröffentlicht am 03. August 2015 von Mag. Andreas Strobl in Rechts-News, Strafrecht

Die Einstellung eines Ermittlungsverfahrens, sofern ein solches überhaupt vorliegt, siehe dazu gleich unten, ist eine prozessuale Entscheidung über das Anklagerecht. Nach der Klärung von Sachverhalt und Tatverdacht wird die Entscheidung getroffen ob erfolgversprechende Ermittlungen zu e... weiterlesen

Permalink: Wann wird ein Strafverfahren eingestellt – wie ratsam ist die Vertretung durch einen Strafverteidiger?
Erstellungsdatum: 03. August 2015,
Letzte Aktualisierung: 03. August 2015.

Autor: Mag. Andreas Strobl, Rechtsanwalt, Rechtsanwalt Mag. Strobl. Hütteldorfer Straße 81b, Wien, 1150 Österreich
Telefon: +43 1 9076993210, Email:
.

Freispruch vom Vorwurf des Betruges

Veröffentlicht am 05. März 2015 von Mag. Andreas Strobl in Rechts-News, Strafrecht

Dem Angeklagten wurde seitens der Staatsanwaltschaft vorgeworfen, einen Betrug begangen zu haben, in dem er vorgetäuscht haben soll ein gebrauchtes, defektes Mobiltelefon als gebrauchtes, intaktes zu verkaufen. Für das Mobiltelefon erhielt er vom Käufer 279 Euro. Der Käufer hatte nacht... weiterlesen

Permalink: Freispruch vom Vorwurf des Betruges
Erstellungsdatum: 05. März 2015,
Letzte Aktualisierung: 05. März 2015.

Autor: Mag. Andreas Strobl, Rechtsanwalt, Rechtsanwalt Mag. Strobl. Hütteldorfer Straße 81b, Wien, 1150 Österreich
Telefon: +43 1 9076993210, Email:
.

© 2018 Mag. Andreas Strobl. Powered by Wordpress. CMS Webdesign von Designtiger Wien.