Messerattacke: Diversion

Der Angeklagten war vorgeworfen worden, ihrer Freundin zuhause ein Küchenmesser ausgehändigt und sie zum Tatort gebracht zu haben, an dem dies die Reifen des Kfz eines Kontrahenten aufgeschlitzt, den Lack des Kfz zerkratzt und den Kontrahenten in den Bauch zu stechen versucht hatte.

https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=2506964959393219&id=495836803839388&__xts__[0]=68.ARBM4nV5OBN-5EFbd33ouZgq8JOPPqtdPY6KNTJYU_fb30-k5JLn3gyhvvgiU9Ridlz5XXqW3CPBZRjuDTp1SoUl1KFcfWsWaBXF9NSmxtqIyuTf-esvgj7040P9Fj97rgkijNxCfdf9XXvHouTuxhccINQhTwuGJUwNC-8R-YHTRYV4tf-ymj9mYWEfFMcpQu1e4CO1VImcUcJxCO58dtodKuPl6jFDGgn30QxW249YGgRqhAULNiH8-7b8VEIi_hJiC8x075NXlh8CrqywUZRE2ZJGfLSP9WMlNckC7K1BQhP2fBGvYS61FbtG6-1mutE7wP1iiYmA9JNvQU9X0-LMww&__tn__=C-R

Dem war eine tätliche Auseinandersetzung zwischen der Freundin und dem Kontrahenten vorangegangen, weshalb sich die Freundin rächen wollte.

Da in dem umfassenden Beweisverfahren, das im Zuge der Hauptverhandlung am Landesgericht geführt wurde, bewiesen werden konnte, dass sich der Vorsatz der Angeklagten maximal auf eine Sachbeschädigung, und zwar nicht auch auf eine schwere, richtete, konnte das Gericht mit Diversion in Form einer Geldbuße vorgehen.

 

Permalink: Messerattacke: Diversion
Erstellungsdatum: 20. November 2019,
Letzte Aktualisierung: 20. November 2019.

Autor: Mag. Andreas Strobl, Rechtsanwalt, Rechtsanwalt Mag. Strobl. Hütteldorfer Straße 81b, Wien, 1150 Österreich
Telefon: +43 1 9076993210, Email:
.

© 2019 Mag. Andreas Strobl. Powered by Wordpress. CMS Webdesign von Designtiger Wien.